• slide1.jpg
  • slide2.jpg
  • slide3.jpg
  • slide4.jpg
  • slide5.jpg

Aktuelle Termine

26 Okt
70 zigster Huber Walter
26.10.2019 18:00 - 23:00
18:00 Uhr Eisinga Mühle mit Uniform.
1 Nov
Allerheiligen
01.11.2019 13:30 - 15:30
Eisinga 13:30 Uhr ohne Uniform.
17 Nov
Volkstrauertag
17.11.2019 08:15 - 10:15
Eisinga 8:15 Uhr ohne Uniform
6 Dez
Christkindlmarkt
06.12.2019 17:00 - 20:45

120 Jahre MGV Ismaning

120 jahre gruppe

Terminkalender

Weihnachtsfeier in der „Mühle“

18 12 16 WeihnachtsfeierDie Weihnachtsfeier des Männergesangvereines Ismaning im Gasthaus „Mühle“ wurde in diesem Jahr erstmalig von Max Banse musikalisch umrahmt. Zahlreiche Teilnehmer, darunter den Ehrenvorstand Michael Schmid, mehrere Ehrenmitglieder sowie die drei Bürgermeister Dr. Alexander Greulich (1. Bürgermeister), Josef Zettl (2. Bürgermeister) und Luise Stangl (3. Bürgermeisterin) konnte der 1. Vorstand Franz Weisl begrüßen. Die kleine Gruppe trug mit dem Chorleiter Michael Clemens Frey als Solisten das Stück „All Night, all Day“ vor, danach sang der ganze Chor den „Weihnachtsjodler“. Nachdem Erwin Wallner ein kurzes Weihnachtsgedicht vorgetragen hatte, wurde die Versteigerung nun schon zum zweiten Mal in professioneller Form von Andreas Bachinger durchgeführt. Der offizielle Teil der Feier wurde durch das gemeinsame Intonieren von „Stille Nacht“ abgeschlossen.

Der Männergesangverein Ismaning dankt allen Gönnern und aktiven Sängern für Geld- und Sachspenden, insbesondere Andreas Bachinger, Haushaltswaren Benz, Berghammer Elektrik. Dem Bauerntheater Ismaning, der Metzgerei Beck, Edmund Bromm, Anton Dasch, der Konditorei Kraus, Max Kraus, Emil König, Hagen Ludwig und der Ismaninger Brauereigenossenschaft. Ein besonderer Dank gilt Erwin Wallner für das schöne Gedicht, der Wirtsfamilie Seidl und dem Versteigerer Andreas Bachinger.

Die nächsten Termine des MGV Ismaning ist der Gedenkgottesdienst zum Stephanitag, dem 26.12.2018, 10:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist an dem die Waldlermesse mit Harfenbegleitung aufgeführt wird und die Generalversammlung am 06.01.2019 ab 18 Uhr im Gasthof „Zur Mühle“.

Auftritt auf dem Ismaninger Christkindlmarkt

18 12 10 ChristkindlmarktEinen vielbeklatschten Auftritt absolvierte der Männergesangverein Ismaning unter der Leitung von Michael Clemens Frey auf dem Christkindlmarkt im Kircheninnenhof von St. Johannes Baptist.

Nach dem Lied „Es werd scho glei dumpa“ wurden die Stücke „Nobody knows the trouble I‘ve seen“ und „Jingle Bells“ intoniert. Die kleine Gruppe bot danach „All night, all day“ und „Feliz Navidad“ dar. Nach dem Stück „Heilige Nacht“ und dem Gedicht von Erwin Wallner sang der Chor zusammen mit den Zuhörern unter der Begleitung von Karl-Heinz Beck an der Ziach das bekannte Weihnachtslied „Leise rieselt der Schnee“.

Der 1. Vorstand Franz Weisl dankte den vielen Besuchern für ihre Anwesenheit und verwies auf den letzten Auftritt des Vereines im Jahr 2018 am Stephanitag, an dem die Waldlermesse mit Harfenbegleitung in der Kirche St. Johannes Baptist dargeboten wird. Bevor zum Abschluss der „Weihnachtsjodler“ intoniert wurde, wünschte Franz Weisl allen Anwesenden eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gastchor beim Bezirkssingen in Schwoich/Tirol

18 10 13 Schwoich BezirkssingenEinen überaus gelungenen Auftritt, der im mit gut 300 Teilnehmern vollbesetzten Mehrzwecksaal mit lautem Applaus bedacht wurde, absolvierte der Männergesangverein Ismaning als Gastchor beim Bezirkssingen in Schwoich bei Kufstein in Tirol.

Die befreundete Sängerrunde Schwoich war dieses Jahr Ausrichter des mit 14 teilnehmenden Chören besetzten Sängerwettstreites im Tiroler Bezirk Kufstein. Die Ismaninger kamen direkt nach der Pause an die Reihe und intonierten unter der vertretungsweisen Leitung von Christian Bauer die Stücke „Aus der Traube in die Tonne“ und „Die Julischka aus Budapest“.

Nachdem die Ismaninger von Hans Harlader, dem Obmann der Sängerrunde Schwoich, vorgestellt wurden, richtete der 1. Vorstand des MGV Ismaning, Franz Weisl, einige launige Worte an das Publikum.

Nach mehreren improvisierten Gesangseinlagen im Freien trat der MGV Ismaning kurz vor Mitternacht die Heimreise an.

Ein herzliches Dankeschön der Firma Vogel für die Bereitstellung des Busses und unserem Fahrer Dieter Eschbaumer für die gute Fahrt.  

70. Geburtstag Franz Landmann

18 08 12 Landmann 70Seinen langjährigen ehemaligen Fähnrich Franz Landmann ehrte der Männergesangverein Ismaning anlässlich dessen 70. Geburtstages mit einem Ständchen auf dessen Hof in Fischerhäuser.

Nach dem „Vaterunser“ intonierten die Sänger die Stücke „Wisst´s wo mei Hoamat is“, „ In da Mölltalleit’n“ und „Hoam zua grod hoam“.

Der 2. Vorstand Markus Neff und Vorstandsmitglied Franz Risinger würdigten den Jubilar in einer wechselseitigen Ansprache, in der neben Eigenschaften des Jubilars und dessen Verdienste um den Männergesangverein auch Auszüge aus der Familiengeschichte zur Sprache kamen.Franz Risinger betonte, der Jubilar verfüge über die besten Eigenschaften beider Linien seiner Vorfahren.

Markus Neff verwies auf die 33-jährige Tätigkeit als Fähnrich und die Ehrenmitgliedschaft im MGV.

Nachdem ihm Ehefrau Anneliese ein E-Bike als Geburtstagsgeschenk überreicht hatte, dankte Franz Landmann dem Männergesangverein und lud zur Feier in den Hof ein.

Zu späterer Stunde sang der Chor zu Ehren der anwesenden Damen noch den Bajazzo. Bis in Nacht wurde in ausgelassener Runde gefeiert.

Hofgottesdienst bei Georg und Anneliese Schollweck

18 07 26 SchollweckUnter Beteiligung zahlreicher Gäste wurde auf dem Hof von Georg und Anneliese Schollweck bei schönstem Wetter der von Pfarrer Dr. Markus Brunner zelebrierte traditionelle Hofgottesdienst gefeiert.

Musikalisch umrahmt wurde er von der Blaskapelle „Mia san‘s“ aus Kirchheim und vom Männergesangverein Ismaning.

Der 1. Vorstand Franz Weisl gratulierte den Eheleuten Schollweck zum 40. Ehejubiläum und der Chor stimmte im Anschluss das Lied vom „Chiantiwein“ und den „Bajazzo“ an.

Im Anschluss wurde im Hof bei Bier, Häppchen und Blasmusik gefeiert.

Der Männergesangverein Ismaning dankt dem Ehepaar Schollweck für die Bewirtung und dem Sparverein Immerhart für die Spende eines Fassls Helles.